Hallo liebe Pilgerwegfreunde.

Der Weg durch die Innen­stadt von Lübeck ist zeit­weise nicht durchgän­gig markiert.

Es gibt zudem im Stadtgebiet eine Dauerbau­stelle und immer wieder wer­den Schilder entfernt. Hier also Tipps und die der­zeit aktuelle Route. Der Wegver­lauf für die „Via Baltica“ und „Via Scan­di­navica“ sind beim Verlas­sen der Hanse­stadt Lübeck erst einmal identisch.

Wegverlauf durch die Stadt

Start bei der Kirche St. Jacobi, entlang der Fussgän­ger­zone Breite Strasse in Rich­tung Dom, hinab zur Ober­trave. Ab hier sind die Markie­rungen vorhanden.

Dauerbaustelle Posshell-Brücke

Kurz danach kommen wir bei der Posshel-Brücke an eine Baustelle. Die Gege­ben­heiten dort ändern sich öfter. Ist der Weg hoch auf die Brücke gesperrt, umrun­det man den rechts lie­gen­den Sport­platz und kommt so auf die Brücke. Diese wird über­quert, ein wei­te­rer Teil der Bau­stelle umgan­gen und man kommt schließ­lich wieder an die Trave, der man bis zur nächsten Brücke folgt.

Ist der Weg nachhinter der Brücke zur Trave gesperrt, geht man 100m weiter und an der nächs­ten Ampel­kreu­zung rechts. Eine der Straßen führt uns im wei­te­ren Verlauf nach rechts zurück an die Trave.

Sollte die Posshel-Brücke ganz gesperrt sein, geht man weiter rechts über eine Quer­brücke, umgeht einen Wasser­sport­verein und folgt einem Wander­weg entlang der nörd­lichen Ufer­seite der Trave. An der nächs­ten Brücke wechseln wir auf die andere Ufer­seite, tref­fen hier auf den quer­ver­lau­fenden Hauptweg und gehen rechts.

Wir wünschen Euch jederzeit einen guten Weg.

jakobswegfreun.de

Baustelle Posshell-Brücke Lübeck  |  15.7.2018, Info von Peter L.  |  www.jakobswegfreun.de

←  zurück

 

Via Baltica und Via Scandinavica • beim Verlassen von Lübeck, Dauerbaustelle an der Posshell-Brücke
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: